Achtung

Wir wünschen allen Besuchern ein gesegnetes Weihnachtsfest!!!

Vom 23.12. bis 26.12.2012 sind wir eingeschränkt, aber stets  für Notfälle erreichbar. Unsere Familien haben sehr einnehmende Wesen, wir bitten um weihnachtliches Verständnis :-)

Plagiatkontrolle

Unliebsame Überraschungen müssen nicht sein: Unterziehen Sie Ihre Arbeit vorab einer Plagiatkontrolle; so sind Risiken minimierbar! Es ist möglich, dass Ihnen der Abschluss auch noch Jahre nach ...

 


Alles safe!

Unliebsame Überraschungen müssen nicht sein: Unterziehen Sie Ihre Arbeit vorab einer Plagiatkontrolle; so sind Risiken minimierbar! Es ist möglich, dass Ihnen der Abschluss auch noch Jahre nach der Beendigung Ihres Studiums aberkannt wird! Lassen Sie es nicht so weit kommen. Wenden Sie sich an uns, wenn Sie den Verdacht haben, dass etwas nicht in Ordnung sein könnte.

Die Plagiatkontrolle wird per Software durchgeführt, genau wie an vielen Unis praktiziert. Es werden alle online verfügbaren Inhalte durchsucht; Sie erhalten einen detaillierten Bericht sowie eine Bewertung. Früh genug ausgeführt, können Sie Ihren Text entsprechend ändern oder auch von uns paraphrasieren (also umschreiben) lassen und sind dann auf der sicheren Seite. Selbstverständlich wird nach dem Paraphrasieren erneut kostenlos eine Plagiatkontrolle mit den gleichen Parametern ausgeführt. Sofern Sie eine Formatierung, Korrektur oder ein Lektorat bei uns buchen, erhalten Sie auf die Plagiatkontrolle per Software 70% Rabatt!

Die Plagiatkontrolle wird mit Software in der aktuellen Version durchgeführt. Diese Programme sind jedoch noch nicht wirklich gut ausgereift. Daher suchen wir stets mit mindestens zwei Programmen gleichzeitig, für die jedoch insgesamt nur ein Preis berechnet wird. Dennoch kann es passieren, dass wir nichts finden und eine Garantie, dass auch die Bildungseinrichtung nichts findet, kann damit nicht verbunden werden. Dafür arbeiten die Programme zu unterschiedlich. Hier finden Sie die aktuellste Bewertung verschiedener Programme aus dem Jahr 2013 (der wir hier aufgrund unserer Tests jedoch nur bedingt folgen können) sowie eine neue Seite "Fremde Federn finden" von Prof. Dr. Debora Weber-Wulff (FHTW Berlin). Zusätzlich zu den sehr interessanten Inhalten haben wir auch ein Liedchen von Tom Lehrer gefunden, das wir Ihnen keinesfalls vorenthalten wollen. Hier finden Sie den Songtext zum Mitlesen (der Links ist auch da drin enthalten). 

Das grundlegende Problem liegt darin, dass die Programme den Marktführer Google als Suchmaschine nicht verwenden DÜRFEN, Google selbst verbietet sogenannte Metaabfragen in seinen Statuten. So sind sie gezwungen, auf andere Suchmaschinen auszuweichen. 

WICHTIG: Es werden alle online auffindbaren Inhalte durchsucht. Es werden keine Printmedien geprüft, es sei denn, diese sind online verfügbar. Server, die mit einem Benutzernamen und Passwort zugänglich sind, können ebenfalls nicht durchsucht werden. Hochschuleinrichtungen haben hier entschieden mehr Möglichkeiten, das muss Ihnen stets klar sein. Es ist demnach sinnvoll, gar keine Plagiate einzubauen!

Lassen Sie Ihre Arbeit dennoch von uns durchsuchen. Auch wenn der Schutz nur minimal sein kann, zumindest ist es einer und man kann sehen, was dabei eventuell herauskommen kann. Wir testen ebenfalls regelmäßig die für externe Dienstleister verfügbare Plagiatsoftware. Bildungseinrichtungen dürfen weit mehr Programme nutzen. Derzeit (2012) nutzen wir den PlagiarismFinder in seiner aktuellen Version, PlagAware und Plagscan. Wir bieten Ihnen auch die Möglichkeit, den Text entsprechend der Vorschläge von Prof. Weber-Wulff alles in Google per Hand zu durchsuchen. Hierfür fallen jedoch aufgrund des notwendigen Zeitaufwandes bedeutend höhere Kosten an. Sollten Sie uns dafür beauftragen wollen, geben Sie uns bitte Bescheid. Wir erstellen gern Ihr individuelles Angebot.

Sie können hier auch selbst Tests durchführen (auch kostenpflichtig, nur für Studenten).

Sie haben Fragen dazu? Gern. Kontaktieren Sie uns. Lesen Sie im Tutorial einige Dinge, die hilfreich für das Verständnis von Zitaten und Zitierformen sein können. 

Pressemitteilung

 

 

Coaching und weitere Hilfe für Ihre Diplomarbeit finden Sie auf studierwerk.de